Homöopathie:

Krankheit bedeutet, aus dem Gleichgewicht gekom- men zu sein.

 

Heilung bedeutet, die Selbstheilungskräfte so zu stär- ken, damit der Körper wieder in das größtmögliche Gleichgewicht kommen kann.

 

 

Was bedeutet das für Sie? Homöopathie ist Hilfe zur Selbstregulation. Dies gilt für akute Erkrankungen, aber im Besonderen für chronische Erkrankungen.

 

      - Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt -

 

Nach diesem Ähnlichkeitsprinzip wird in der Homöo-pathie behandelt.



In einem intensiven Gespräch mit dem Patienten werden alle Symptome mit ihren Eigenheiten ge- sammelt und mit vielen Arzneimittelbildern ver- glichen. Ziel ist eine größtmögliche Übereinstimmung mit einem Arzneimittelbild herauszufinden. Dieses Arzneimittel bezeichnet man als Simile. Im Idealfall passt das Mittel zum Patienten wie der Schlüssel zum Schloss.


Mit der Homöopathie lassen sich grundsätzlich alle Erkrankungen, akut oder chronisch, behandeln.


Was bedeutet das für Sie?

Sie nehmen sich 1 – 2 Stunden Zeit für ein intensives Gespräch mit mir. Sie erzählen von Ihren Symptomen und Auffälligkeiten und beantworten meine zum Teil vielleicht manchmal etwas ungewöhnlichen Fragen.

 

Nachdem ich diese Informationen bearbeitet habe, verschreibe ich Ihnen Ihr persönliches Arzneimittel, das Sie in jeder Apotheke erhalten. Die Globuli oder Tropfen nehmen Sie dann nach meiner Anweisung. In der folgenden Zeit möchte ich einen regelmäßigen Kontakt zu Ihnen haben (z.B. in einem Telefonat), um in einem Gespräch mögliche Veränderungen wahr- zunehmen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt